Lüftungssystem REGEL-air®„PLUS“ für mittlere Luftmengen

Plus-GIF

Das Lüftungssystem REGEL-air® “PLUS” – für Kunststoff-Fenster.

Die Lüfter-Module des Lüftungssystems REGEL-air® „PLUS“:

System PLUS Einzelprodukte

im Bild oben:
REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL
Fensterfalz-Lüfter FFL für die horizontale und/oder vertikale Montage im Blendrahmenfalz.
im Bild unten:
REGEL-air® Überschlags-Lüfter ÜL
Für die horizontale und/oder vertikale Montage
am Blendrahmen.

 

Das Funktionsprinzip des REGEL-air® Überschlags-Lüfters ÜL:

ÜL-GIF

Funktionselemente des REGEL-air® Lüftungssystems „PLUS“:

Plus-Fenster-halb-offen-102

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL
Fensterfalz-Lüfter FFL hier oben horizontal montiert.

REGEL-air® Überschlags-Lüfter ÜL
Überschlags-Lüfter ÜL unten mittig auf Blendrahmen aufgeschraubt.

Produktbeschreibung

Das REGEL-air® Lüftungssystem PLUS“ besteht aus selbständig regelnden Fensterfalz-Lüftern FFL mit automatischer Volumenstrom-Begrenzung sowie einem manuell stufenlos regelbaren Überschlags-Lüfter ÜL zur Erhöhung des Luftvolumenstromes. Die REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL verfügen als differenzdruckabhängig regelnde Außenluftdurchlässe (ALD) über eine geeignete Führungsgröße nach DIN 1946-6. Der REGEL-air® Überschlags-Lüfter ÜL ist nach DIN 1946-6 manuell einstellbar und verschließbar. Der nach EnEV erforderliche Mindestluftwechsel lässt sich durch den Einsatz von REGEL-air® Fensterlüftern umsetzen.

  • Für die Feuchteschutzlüftung und zur Unterstützung erweiterter Lüftungsanforderungen.
  • Einfachste Bedienung.
  • Keine Fräsungen.
  • Keine zusätzliche Energieversorgung erforderlich.
  • Leistungsgeprüft nach DIN EN 13141-1.
  • Zulässig nach EnEV und DIN 1946-6.

Einsatzbereiche 

  • Als Komfort-Lüftungssystem für die Feuchteschutz-Lüftung und erweiterte Lüftungsanforderungen bis hin zur reduzierten Lüftung und Nennlüftung.
  • Zur Erhöhung des Luftvolumenstroms können auch 2 Überschlagslüfter eingebaut werden.
  • Zur Vorbeugung und Bekämpfung der Ursachen von Schimmelpilzbildung.
  • Als Außenluftdurchlässe (ALD) in Verbindung mit Schachtlüftungen oder Abluftanlagen.
  • Als Außenluftdurchlass für Bogen- und Sonderfenster. (Überschlagslüfter)
  • Zur Feuchteabfuhr im Rahmen der Querlüftung unter Berücksichtigung der bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten.
  • Sowohl für den werksseitigen Einbau als auch für die Nachrüstung eingebauter Fenster geeignet.

Produktdaten-Übersicht REGEL-air® Fensterlüfter System „PLUS“

passend für:Alle Kunststoff-Fenster gemäß unserer → Typenliste
Breite 1 Paar Fensterfalz-Lüfter (= 2 Lüfter):
Maße Überschlags-Lüfter:
250 mm
265 x 25 x 14 mm (B x T x H, Außenmaß)
Luftregelung Fensterfalz-Lüfter FFL:
Luftregelung Überschlags-Lüfter ÜL:
automatisch, volumenstromabhängig
manuell, stufenlos
Realisierbare Luftvolumenströme im Bereich 2 bis 8 [Pa]:je nach Lüfterkombination FFL und ÜL 3,0 bis 16,0 [m³/h]
Schlagregendichtheit gem. DIN 12 208:kein Wassereintritt bis Maximalprüfdruck 600 Pa
erzielbarer Schallschutz:
(je nach Verglasungsart & Lüfterkombination)
bis 40 dB (bei offenem Überschlagslüfter)
Besondere Hinweise:
Bei Verwendung von REGEL-air® Überschlagslüftern ohne REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter
sind Blendrahmen-Einströmdichtungen erforderlich!

PDF Montageanleitung System „PLUS“
Video Montageanleitung System „PLUS“
Video Funktionsprinzip System „PLUS“
PDF Ausschreibungstext

 

© 2017 • REGEL-air Becks GmbH & Co. KG   IMPRESSUM    HAFTUNGSAUSSCHLUSS

facebooktwittergoogleplusyoutube