Lüftungssystem REGEL-air® „FORTE“ für hohe Luftmengen

Forte-GIF

Das Lüftungssystem REGEL-air® “FORTE” – für Kunststoff-Fenster

Die Lüfter-Module des Lüftungssystems REGEL-air® „FORTE“:

FORTE-Einzelteile-Wolken

im Bild oben:
REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL
Fensterfalz-Lüfter FFL für die vertikale Montage
im Blendrahmenfalz.

im Bild unten:
REGEL-air® Schiebe-Lüfter SL
Für die horizontale Montage am Blendrahmen.

Funktionsprinzip des REGEL-air® Schiebe-Lüfters SL:

SL-GIFw

Funktionselemente des REGEL-air® Lüftungssystems „FORTE“:

Forte-BED-FFL-SL_bearbeitet_333

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL hier links vertikal montiert.
REGEL-air® Blendrahmen-Einström-Dichtung BED im oberen horizontalen Blendrahmenfalz gegenüber Schiebe-Lüfter SL eingesetzt.
REGEL-air® Schiebe-Lüfter SL oben mittig auf Blendrahmen aufgeschraubt.

Produktbeschreibung

Das REGEL-air® Lüftungssystem „FORTE“ besteht aus 1 Paar manuell stufenlos regelbarer REGEL-air® Schiebe-Lüfter SL und 1 Paar REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL mit automatischer Volumenstromregelung. Für eine wirksame Feuchteschutzlüftung und zur Erzielung hoher Luftvolumenströme bis hin zur Nennlüftung.

  • Einfachste Bedienung.
  • Montage ohne Fräsarbeiten.
  • Rein mechanische Wirkungsweise.
  • Keine zusätzliche Energieversorgung erforderlich.
  • Leistungsgeprüft nach DIN EN 13141-1.
  • Zulässig nach EnEV und DIN 1946-6.

Einsatzbereiche 

  • Zur Umsetzung des Mindestluftwechsels nach EnEV
  • Als Komfort-Lüftungssystem sowohl für den bewährten Feuchteschutz als auch den hohen Luftbedarf.
  • Zum Erzielen der geforderten Luftvolumenströme nach DIN 1946-6: Lüftung zum Feuchtschutz, Reduzierte Lüftung und Nennlüftung.
  • Zur Vorbeugung und Bekämpfung der Ursachen von Schimmelpilzbildung aufgrund von zu hoher Luftfeuchte.
  • Als Außenluftdurchlässe (ALD) in Verbindung mit Schachtlüftungen oder Abluftanlagen.
  • Als Außenluftdurchlässe in der Querlüftung unter Berücksichtigung der bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten.

Produktdaten-Übersicht REGEL-air® Fensterlüfter System „FORTE“

passend für:Alle Kunststoff-Fenster gemäß unserer → Typenliste
Breite je Einzel-Fensterfalz-Lüfter FFL:
Maße je 1 Schiebe-Lüfter SL:
125 mm
293 x 21 x 9,5 mm (B x T x H Gehäuse)
Luftregelung Fensterfalz-Lüfter FFL:
Luftregelung Schiebe-Lüfter SL:
automatisch, volumenstromabhängig
manuell, stufenlos
Realisierbare Luftvolumenströme im Bereich 2 bis 8 [Pa]:3,0 bis 20 [m³/h] und mehr
Schlagregendichtheit:geprüft nach DIN EN 13141-1 Tabelle 6
erzielbarer Schallschutz:
(je nach Verglasungsart & Lüfterkombination)
Schallschutz auf Anfrage.
Nutzungseinheit je Fensterflügel:
1 Paar Schiebe-Lüfter SL + 1 Paar Fensterfalz-Lüfter FFL mit Rückstellfeder.

PDF Montageanleitung System „FORTE“
Montagevideo System „FORTE“
Video Funktionsprinzip System „FORTE“
PDF Ausschreibungstext

 

© 2017 • REGEL-air Becks GmbH & Co. KG   IMPRESSUM    HAFTUNGSAUSSCHLUSS

facebooktwittergoogleplusyoutube