FAQ´s


Lassen sich REGEL-air® Lüfter nachrüsten?

REGEL-air® Fensterlüfter lassen sich in fast allen Fällen nachrüsten.

Siehe Typenliste


Gibt es Zugerscheinungen?

Zugerscheinungen entstehen nicht, da die REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter FFL auf den am Gebäude wirkenden Winddruck reagieren. Steigt der Winddruck, schließen die Lüfter automatisch und Zugerscheinungen werden vermieden.


Leidet der Schallschutz?

Mit den REGEL-air® Fensterlüftern kann die Schallschutzklasse 4 (42 dB) erreicht werden. Allerdings kommt es auch auf die Beschaffenheit der Fenster und die Verglasung an.


Habe ich Energieverluste?

Durch den permanent stattfindenden Luftwechsel in der Wohnung wird Raum- und Wandfeuchte auf ein geringes Niveau gesenkt. Dieser Effekt sorgt dafür, dass weniger Energie benötigt wird um die Räume zu heizen. Denn trockene Luft ist leichter zu erwärmen als feuchte Luft.
Die Dämmeigenschaften der Wände werden durch die Reduzierung der Wandfeuchte verbessert.
Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die einströmende Luft im Fensterfalz rund 10 Grad vorerwärmt.


Wer kann mir REGEL-air® Lüfter nachrüsten?

REGEL-air® kann von jedem Fensterbauer oder Schreiner nachgerüstet werden. Sprechen Sie diesen einfach an. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Wird das dichte Fenster undicht gemacht?

Je nach Kombination der Lüfter gelten die mit REGEL-air® Fensterfalz-Lüftern FFL ausgestatteten Fenster nach DIN EN 12207 als dicht. Die Luft wird über die auf Winddruck regierenden Klappen kontrolliert in die Räume geleitet und schließen selbständig bei steigendem Wind. Bei den Systemen „PLUS“ und „FORTE“ können die Zusatzlüfter manuell geschlossen werden. Bei allen Lüftern wurde nicht nur der Luftdurchgang, sondern auch die Schlagregendichtheit nachgewiesen.


Muss ich REGEL-air® Lüfter warten bzw. reinigen?

Die REGEL-air® Fensterlüfter sind wartungsfrei und beim Öffnen der Fenster leicht zu reinigen. Einfach im Zuge der Fensterreinigung mit einem feuchten Lappen durch den Fensterfalz wischen.


Reicht es aus, nur in einem Raum die Regel-air® Lüfter einzubauen?

Die Regel-air® Fensterfalzlüfter funktionieren über die Querlüftung. Damit eine Durchströmung aller Räume gewährleistet werden kann, ist zu empfehlen, jedes Fenster in allen Räumen mit REGEL-air® auszustatten. Ein individuelles Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 kann erstellt werden.


Sind REGEL-air® Lüfter als Zuluft für Feuerstätten geeignet?

Das System REGEL-air® „FFL“ ist ein anerkanntes Zuluftelement für die Verbrennungsluftversorgung. Es sorgt für die nötige Zuluft und eine einwandfreie Verbrennung. Die Abgasabführung wird ebenfalls über die FFL sichergestellt.
Sprechen Sie mit Ihrem Schornsteinfeger.


Sind die REGEL-air® Fensterlüfter sichtbar bzw. wird die Außenansicht verändert?

Die REGEL-air® Fensterlüfter FFL werden verdeckt im Fensterfalz verbaut und sind bei geschlossenem Fenster weder von außen noch von innen sichtbar. Auch bei den Systemen „PLUS“ und „FORTE“ wird die Außenansicht der Fassade nicht verändert. Alle Systeme eignen sich somit auch für den Denkmalschutz.


Eignen sich REGEL-air® Lüfter in Kombination mit einer Abluftanlage?

REGEL-air® Fensterlüfter eignen sich sehr gut für die Kombination mit einer Abluftanlage, da sie für die nötige Zuluft sorgen. Bei vorhandenen Schachtlüftungen und Abluftanlagen wirken sie unterstützend und als zuverlässiges Zuluftelement.


Wird der Einbruchschutz des Fensters beeinträchtigt?

Der Einbruchschutz der Fenster wird nicht beeinträchtigt.


Benötigen die REGEL-air® Fensterlüfter eine Stromversorgung?

Eine Stromversorgung ist nicht erforderlich. Die REGEL-air® Fensterlüfter nutzen die natürlichen und kostenlosen Kräfte der Natur. Die Lüfter machen sich den Winddruck und die Schwerkraft zu Nutze.


 

© 2017 • REGEL-air Becks GmbH & Co. KG   IMPRESSUM    HAFTUNGSAUSSCHLUSS

facebooktwittergoogleplusyoutube